Letze Änderung: 26. Nov. 2017

Die Presse zum Stuttgarter Platz und der näheren Umgebung

Anfragen  in der BVV des Bezirks Charlottenburg- Wilmersdorf betreffend Stuttgarter Platz und nähere Umgebung

Korrespondenz der Bürgerinitiative mit dem Bezirk zum “Parkcaffe” und den Auswirkungen auf den Stutti und die Umgebung

Antwort des Bezirks Stadtrates Arne Herz, in Vertretung
Sehr geehrter Herr Tillinger,

Im Namen der Bürgerinitiative Stuttgarter Platz bitte ich Sie, die Themen: Parkcafe Stuttgarter Platz, sowie Baumaßnahmen Gevinusstrasse an der Ecke Lewishamstrasse
und Ausgleichsmaßnahmen für gefällte Bäume, ebenda als Top in die Mai-Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung aufzunehmen.
Begründung: Diverse Baumaßnahmen entlang der Stadtbahn von Charlottenburg bis Westkreuz, werden den Bereich deutlich verdichten. Wir sehen aktuell oder in naher Zukunft 
Baumaßnahmen von der Gervinusstrasse über den Stuttgarter Platz, weiter zum Krakauer Platz und zur Heilbronner Strasse. Gibt es ein ganzheitliches Verkehrskonzept um die
neuen Bewohner, die in die Tausende gehen von und zu ihren Wohnungen zubringen?
Das Parkcafe am Stuttgarter Platz ist für ca. 400-500 Nutzer geplant. Das sind mehr Gäste, als bisher insgesamt am Stuttgarter Platz bewirtet werden können.
Geht der Bezirk davon aus, dass alle Gäste des Parkcafes mit dem ÖPNV anreisen? Welche Öffnungszeiten sollen genehmigt werden? Welche Auflage müssen für das Parkcafe/Restaurant erfolgen?
An der Gervinusstrasse sind einige Dutzend Bäume gefällt worden. Dient das der Vorbereitung eines Neubaus? Was soll dort gebaut werden? Wohin gehen Ausgleichsmaßnahmen für die gefällten Bäume ?
Antwort des Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Abteilung Stadtentwicklung und Ordnungsangelegenheiten , Stadtentwicklungsamt -Fachbereich Bauaufsicht- :

als zuständige Sachbearbeiterin des Fachbereichs Bauaufsicht ist mit  Ihre Anfrage weitergeleitet worden zu der ich Ihnen die folgenden  Informationen geben möchte:
Ein Verkehrskonzept liegt für  dieses Areal m.E. nicht vor, da es hier nur für kleinere Bereiche einen  neuen festgesetzten Bebauungsplan gibt.

Für die Einzelbauvorhaben, wie das in der Gervinusstr. werden i.d.R. Tiefgaragen geplant.

Die Fällungen / als auch Beschneidung der Straßenbäume in der Gervinusstr.  sind beantragt und genehmigt worden zur Errichtung eines Wohn- und  Geschäftshauses in der Gervinusstr. 43. 

Wofür die Ausgleichszahlungen  verwendet werden liegt nicht in der Zuständigkeit des FB Bauaufsicht,  hierfür ist das Umweltamt zuständig.

Das Parkcafe`ist als Cafe´und Gaststätte baurechtlich genehmigt für:
190 Innenplätze und 250 Außenplätze in einer  täglich Betriebszeit zwischen 8.00 und 22.00 h.
Es werden 25 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder errichtet, eine öffentlich rechtliche Pflicht zur Errichtung von KFZ Stellplätzen existiert in der BauOBln nicht, so dass diese nicht nachgewiesen werden müssen.
Weitere Auflagen zum Betreiben des Parkcafe`s werden ggf. vom Ordnungsamt erteilt.
 

 
[Home] [Entwicklung Stutti] [Westkreuz] [Kontakt]